Overnight Oats (Haferbrei)

Overnight Oats

Vor allem unter der Woche mache ich gerne für meinen Freund und mich Overnight Oats. Erstens geht der Haferbrei sehr schnell und zweitens ist er auch sehr ergiebig und ich habe eigentlich den ganzen Vormittag dann keinen Hunger mehr. Ich schreibe euch heute das Grundrezept und meine Lieblings- bzw. die häufigste Variante für die Overnight Oats auf. Hier gilt aber auch wieder man kann eigentlich alles vermischen was man mag und einem gut tut.

Ein paar Anmerkungen habe ich noch zu den Zutaten:

Achtet bei den Trockenfrüchten darauf, dass diese nicht geschwefelt wurden. Das Trockenobst wird hier mit Schwefeldioxid behandelt, damit sie die Farbe behalten und Mikroorganismen sich nicht vermehren können. Dadurch werden aber Vitamine zerstört und es kann gesundheitliche Folgen haben wie Kopfschmerzen, Übelkeit, Magenprobleme usw. Deshalb immer auf höhenwertige Produkte achten, bei Bioware ist eine Schwefelung sehr selten. Geschwefelte Trockenfrüchte müssen gekennzeichnet werden und sind so relativ leicht zu erkennen.

Ich verwende sowohl bei Müslis als auch bei Overnight Oats ein Leinöl. Leinöl ist ein Lieferant von den wichtigen Omega-3-Fettsäuren. Viele Menschen haben hier einen Mangel, da das Omega-3 kaum in unserer üblichen Ernährung vorkommt. Ein Mangel an Omega-3-Fettsäuren ist deshalb keine Seltenheit. Er spielt eine große Rolle bei Herz-Kreislauferkrankungen, außerdem kann es zu Konzentrationsstörungen führen. Jedoch muss auch hier wieder auf die Qualität geachtet werden. Das Leinöl sollte Bioqualität haben und im Geschäft als auch zu Hause im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Zutaten für 1 Person

  • 1 Banane
  • 1 EL Trockenfrüchte (Rosinen, Cranberries, Gojibeeren, Aprikosen, etc.)
  • 60g glutenfreie Haferflocken (Quinoaflocken, Reisflocken, etc.)
  • 30g gehackte oder gestiftelte Nüsse
  • 1 Glas Wasser, Reis-, Soja-, Mandel- oder Kokosmilch
  • 1 TL Zimt

Zubereitung

1.) Alle Zutaten bis auf den Zimt mischen und über Nacht zugedeckt in den Kühlschrank geben. Morgens 5-10 Minuten auf kleiner Flamme erwärmen. Mit Zimt abschmecken.

 

Anbei noch meine Lieblingsvariante der Overnight Oats.

Meine Lieblingsvariante

  • 1 Banane
  • 1 EL Canberries oder Trockenpflaumen
  • 40g glutenfreie Haferflocken
  • 20 g Reisflocken
  • 30g gestiftelte Mandeln
  • 1 Glas Reis-Kokosmilch
  • 1 TL Zimt
  • frische Früchte, wie Erdbeeren, Granatapfel
  • ein paar Tropfen Leinöl

Die Zubereitung ist gleich wie im oben genannten Rezept, Zimt und die frischen Früchte werden nicht erwärmt sondern kommen erst danach dazu.

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.