Meine Lieblinge im September

Ab September gibt’s jetzt monatlichen einen Artikel in dem ich euch meine glutenfreien Lieblingsprodukte vorstelle. Viele davon werden Produkte sein die ich das erste Mal probiert habe, aber ich möchte euch auch die Produkte vorstellen die ich regelmäßig verwende und die mir mein glutenfreies Leben erleichtern. In diesen Monat gehts eigentlich nur um süße Leckereien. Angefangen bei den neuen Leibniz Keksen, über glutenfreie Frühstücksmöglichkeiten bis hin zu glutenfreien Müsliriegeln.

Leibniz Minis und Zoo

Ich bin total verliebt in die glutenfreien Kekse von Leibniz. Geschmacklich stehen sie dem Original in nichts nach und sind für mich eine willkommene Abwechslung, was glutenfreie Kekse betrifft. Ich esse kaum Kekse und ich glaube, das hat damit zu tun, dass mir die glutenfreien bis jetzt nicht so gut schmeckten. Diese Kekse erinnerten mich aber sofort an die Kindheit und an meine „nichtglutenfreie“ Zeit. Mein Freund machte dann noch den direkten Vergleich und bestätigte meine Meinung, dass sie wirklich gleich wie die glutenhaltigen schmecken. Also einfach top!

Hafer Basis Brei von Hammer Mühle

Hammermühle Hafer BasisDie glutenfreie Hafer Brei Basis habe ich gekauft, falls es mal schnell gehen muss. Eigentlich bin ich ein totaler Fan von Overnight Oats, aber manchmal bleibt einfach keine Zeit, dass ich mir diese noch vorbereite. Hier ist diese Brei Basis ideal. Aufgepeppt mit frischem Obst, Ahornsirup, Honig oder Nüssen geht der Brei schnell und ist ein ideales Frühstück. Ohne Obst würde ich den Brei wahrscheinlich nicht essen, aber genauso geht’s mir bei den Overnight Oats auch. Mit Obst und Nüssen schmeckt es einfach besser.

Bio Schoko Müsli von Alnavit

Schokomüsli

Wenn ich morgens schon Lust auf Schokolade habe, esse ich gerne dieses glutenfreie Schoko Müsli von Alnavit. Ich mag die Kombination aus Cornflakes und Schoko und finde dieses Müsli mit Milch einfach lecker. Dabei verwende ich aber kaum mehr Kuhmilch, sondern trinke und esse fast nur pflanzliche Varianten wie Sojamilch, Kokosmilch oder Reismilch. Anfangs war das bei Cornflakes ein ziemlicher Unterschied aber heute finde ich, schmeckt beides sehr lecker.

Glutenfreier Blätterteig von Schär

Blätterteig von Schär

Der absolute Allrounder und immer einsatzbereit in meinem Gefrierschrank. Ich habe den glutenfreien Blätterteig von Schär in den letzten Jahren wirklich lieben gelernt. Egal ob süß mit Nougatfülle oder Marmelade oder pikant mit Lauch, Feta und Creme Fraiche, der glutenfreie Teig geht immer. Ich bin wirklich froh, dass es diesen bei uns gibt und ich wüsste auch nicht welche Alternative ich stattdessen verwenden sollte. Blätterteig selber machen, finde ich ist einfach zu mühsam und da greife ich wirklich gerne zu dem Blätterteig von Schär.

Coconut & Macadamia Raw Paleo Bar von The Primal Pantry

Coconut Macadamia Bar

Vor einiger Zeit habe ich bei Amazon eine Surpise Box bestellt. Hier war dieser super leckere Müsliriegel von The Primal Pantry dabei. Als ich die Kombination aus Kokos und Macadamia gelesen habe, war ich gleich begeistert und ich wurde nicht enttäuscht. Ich kann den Müsliriegel nur weiterempfehlen. Übrigens sind alle Riegel von The Primal Pantry glutenfrei, vegan, paleo und raw. Es gibt noch einige andere Sorten die sich wirklich lecker anhören, wie Apple & Pecan, Hazelnut & Cocao und Acai Berry & Superseed, also ich werde sicher noch weitere testen.

 

Die vorgestellten Produkte wurden mir weder von den Herstellern zur Verfügung gestellt noch wurde ich dafür bezahlt. Es handelt sich hierbei um keine Werbung sondern ist lediglich meine eigene, persönliche Meinung.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.