Life Update Mai

Ich glaube so lang wie dieses Mal habe ich noch nie eine Pause von meinem Blog gemacht. Um genau zu sein habe ich seit dem 2. Mai nichts mehr veröffentlicht, aber irgendwie fehlten mir die Ideen und die Ruhe um etwas zu schreiben. Im Mai hat sich einfach einiges in meine Leben geändert und heute möchte ich euch gerne erzählen was alles passiert ist.

Ich habe geheiratete..

Mein Freund und ich sind mittlerweile seit mehr als 7 Jahren zusammen und haben beschlossen nun auch offiziell vor dem Gesetz zusammen zu gehören. Unsere Hochzeit fand am 19. Mai, genau wie die royale Hochzeit statt, wobei ich dazu sagen muss, wir hatten unseren Termin schon vorher 😉 Es war für uns beide ein wunderschöner Tag den wir in vollen Zügen genossen haben. Ich habe hierfür viele Dinge selber gebastelt und vorbereitet und bin deshalb gleich noch stolzer auf das tolle Ergebnis.

Die Hochzeit war aber auch gleichzeitig eine kleine Abschiedsfeier von Familie, Verwandten und Freunden. Gestern starteten wir nämlich unsere Hochzeitsreise und hierfür haben wir uns was ganz besonders überlegt.

Ich mache eine Weltreise..

Wir träumten schon lange von einer Auszeit und jetzt endlich ist es so weit. Gestern bestiegen wir das Flugzeug nach San Francisco und heute tippe ich diese Zeilen schon in meinem Hotelzimmer in der Stadt. San Francisco ist für uns der erste Stopp und wir verbringen hier die nächsten 3 Tage. Falls ihr uns auf unserer Weltreise folgen wollt, haben wir einen eigenen Blog gemacht:

Tschüss Österreich, hallo Welt 👋🏼👋🏼👋🏼

Ich habe gekündigt.. 

Ein weiteres einschneidendes Erlebnis war meine Kündigung. Um die Weltreise machen zu können musste ich meinen Job kündigen und der Abschied fiel mir sehr schwer. Gekündigt habe ich schon vor einiger Zeit, aber wirklich ernst ist es erst im Mai geworden. Obwohl ich wusste, dass die Zeit nach dem Arbeiten sicher sehr aufregend und erlebnisreich werden würde, war ich traurig. Wie bei jeder großen Entscheidung kommen auch Zweifel, Ängste und Sorgen. Jedoch überwog dann doch die Vorfreude auf die spannende Zeit unterwegs und ich wusste, dass das die richtige Entscheidung war.

 

Es hat sich also einiges getan und ich werde euch natürlich auf meine glutenfreie Weltreise mitnehmen.

 

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.