glutenfreies MyMuesli

MyMuesli Beere

Als mein Freund MyMuesli vor ein paar Jahren entdeckte war er gleich begeistert. Müslis selber zusammen stellen, einfach nur die Zutaten auswählen die man wirklich mag, klingt perfekt. Wir hatten natürlich gleich die Idee, auch ein glutenfreies Müsli für mich zusammen zu stellen. Als wir dann aber bei MyMuesli nachfragten, war das leider nicht so einfach möglich. Zu hoch ist die Kontaminationsgefahr in der Produktion und es kann keine komplette Glutenfreiheit geboten werden.

Um so mehr freute ich mich dann als die ersten beiden Versionen des glutenfreien Müslis auf den Markt kamen. In das Schokomüsli habe ich mich gleich verliebt. Das Beerenmüsli war ebenfalls lecker, aber die Rosinen störten mich etwas. Leider musste ich dann aber feststellen, dass die Produktion des Schokomüslis im vorigen Jahr eingestellt wurde.

Mittlerweile gibt es aber wieder zwei neue Müslis. Diese unterschieden sich bei den Zutaten dadurch, dass jetzt glutenfreie Haferflocken verwendet werden. Ich weiß ehrlich gesagt nicht mehr genau was in den ersten Versionen drinnen war, aber die Haferflocken sind mir gleich aufgefallen. Die glutenfreie Haferflocken können bei einigen Menschen mit Zöliakie trotzdem zu ungewollten Reaktionen führen.

Die Müslis gibt’s auch jetzt wieder in den Varianten Schoko und Beere und ich kann euch beide sehr empfehlen. Ich mag die Müslis am liebsten mit Kokos- oder Mandeljoghurt. Das harmoniert für mich einfach perfekt.

 

MyMuesli Schoko

 

 

 

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.