Entspannte glutenfreie Tage in Christchurch

Die letzten Tage unserer Neuseeland Reise verbrachten wir in der größten Stadt der Südinsel, in Christchurch. Wir haben unseren Camper wieder abgegeben und sind in eine „richtige“ Unterkunft gezogen. Die erste Nacht in einem richtig Bett war einfach ein Traum und der Aufenthalt in Christchurch war der perfekte Abschluss der Reise. Heute möchte ich euch noch von den glutenfreien Möglichkeiten der Stadt berichten.

Coffee Culture

Bei Coffee Culture handelt es sich um eine Café Kette. Gleich in der Nähe unserer Airbnb Unterkunft befand sich ein Standort und wurde somit zu unserem Lieblingslokal. Ich probierte ich hier den Caramel Cheesecake und einen Kuchen mit Passionsfrucht. Beides war so lecker! Es gibt aber auch noch glutenfreie Muffins.

 

Madame Woo

Bei Madame Woo gibt es leckere Malaysische Küche und die Karte ist super beschildert, damit man gleich weiß was glutenfrei ist. Thomas nahm das Malaysian Chicken Curry und ich entschied mich für den Stir Fried Pork Belly. Eigentlich wollte ich ebenfalls ein Curry nehmen, doch ich bin so empfindlich bei Schärfe das ich lieber auf Nummer sicher ging. Meine Angst war aber unbegründet, das Curry war genau richtig und so tauschten Thomas und ich ein bisschen hin und her. Es schmeckte uns beiden richtig gut.

Just Dessert

Irgendwie kommt mir vor wir haben in Christchurch extrem viel Süßes gegessen. Genau diese Dinge vermisse ich aber am Meisten an der Zöliakie. Ich würde mich auch gerne nachmittags einfach in ein Café setzen und einen Kaffee trinken und Kuchen essen. Das genieße ich dann um so mehr wenn es so eine Möglichkeit gibt.

Im Just Dessert gibt es eine große Auswahl an glutenfreien Kuchen. Es gibt auch den glutenfree Wednesday, hier gibt es dann sogar noch eine größere Auswahl. Ich probierte die Chocolate Truffle Fudge Cake und Thomas nahm die Caramel Chocolate Cream. Ehrlich gesagt weiß ich nicht mehr genau wie es geheißen hat, es war jedenfalls beiden richtig gut!

Hell’s Pizza

Manchmal braucht man einfach eine Pause und was gibt es da besseres als einen Film zu schauen und Pizza zu essen. Wir bestellten uns eine Pizza von Hell Pizza also nach Hause. Es gibt aber mehrere Standorte in der Stadt bei denen man auch Vorort essen kann. Bei Hell Pizza gibt es einen glutenfreien Pizzaboden und ich nahm die Purgatory Pizza, mit Champions, Spinat und Feta.

Hell Pizza

Burger and Beers Inc.

Gleich am ersten Tag in Christchurch fuhren wir zu Burgers and Beers. Wie der Name schon sagt gibt es hier viele Burger und ein glutenfreies Burgerbun. Ich nahm den Tree-Gan Burger mit Falafel Pattie, Avocado, Portobello Mushroom und Tomaten. Mein Burger war sehr gut und vor allem das Weckerl war richtig schön saftig. Also wenn ihr in Christchurch einen guten Burger haben wollt, kann ich euch das Lokal nur empfehlen.

Burgers and Beers

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.